Ausgehen in MANNHEIM und Infos Seite 2!

-------------------------------------

Ausgehen in Mannheim Infos und Tips

----------------

Fernsehturm

 
Auf den 212 m hohen Fernsehturm kann man mit einem Fahrstuhl hochfahren.
Dort oben gibt es eine Aussichtsplattform und sogar ein Restaurant, das sich innerhalb einer Stunde um die eigene Achse dreht.
Fernmeldeturm Mannheim, Paul-Martin-Ufer, 68165 Mannheim,

---------------------

Das Urheberrecht auf dieses Foto hat: Wikipedia Infos hier: http://www.wikipedia.de/

--

PLANETARIUM-MANNHEIM

Das erste Planetarium wurde 1927 im unteren Luisenpark eröffnet. Es hatte eine 24,5 Meter hohe Kuppel und verfügte über 514 Sitzplätze. Bei einem Bombenangriff im 2. Weltkrieg wurde es 1943 schwer beschädigt und im Jahr 1953 abgerissen. Erst im Rahmen der Bundesgartenschau 1975 gab es wieder erste ernsthafte Pläne ein neues Planetarium zu bauen. Besonders eine Bürgerinitiative um Heinz Haber machte sich für den Neubau stark.


PlanetariumNachdem der Gemeinderat überzeugt werden konnte und das Land Baden-Württemberg einen Zuschuss von zwei Millionen DM versprach, konnte das neue Planetarium am 2. Dezember 1984 auf dem bis dahin unbebauten Europaplatz zwischen den Fahrbahnen der Autobahn nach Heidelberg eröffnet werden. Als Projektionsgerät diente das „Modell VI“ von Zeiss (Oberkochen), damals der weltweit leistungsfähigste Planetariumsprojektor. Danach wurden viele technische Verbesserungen vorgenommen, wie eine Showlaser-Anlage oder Video-Großbildprojektoren. 2002 wurde für drei Millionen Euro das neue Projektionsgerät „Universarium“ angeschafft.

---

Unter Telefon 0621/415692 können Sie zu folgenden Zeiten Karten telefonisch reservieren:

Di - Fr 8.30 bis 12.30 und 14-16 Uhr, Mi zusätzlich 17-19 Uhr,

Sa/So/Feiertage 12.30-16.30 Uhr

---

Eintrittspreise
Erwachsene 6,00 €
Erwachsenengruppen (ab 15 Personen)
Nur bei geschlossener Abnahme der Karten 5,50 €
Ermäßigt
Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre, Schüler/Studenten mit gültigem Lichtbildausweis; Zivil- und Wehrdienstleistende, Sozialpassinhaber 4,50 €
Kinder (bis 12 Jahre) 3,00 €
Schüler im Klassenverband (je nach Vorstellungsart)
Nur für Schulklassen staatlicher und staatlich anerkannter öffentlicher Schulen in Begleitung von Lehrkräften und nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung. 3,00—4,00 €

-

Sternhimmelvorträge

4,50 €
Abweichende Eintrittspreise bei Sonderveranstaltungen.
-----
Besuche von Gruppen und Schulklassen sind für alle Planetariumsvorstellungen möglich. Anmeldungen können wir aber nur von Dienstag bis Freitag zu den oben angegebenen Zeiten entgegennehmen.

Außerhalb der genannten Zeiten Tonbandansage.



Reservierte Karten können bis 30 Minuten vor Beginn der jeweiligen Vorstellung garantiert werden. Nach diesem Zeitpunkt werden sie bei Bedarf in den freien Verkauf gegeben.

-----------
-

Schwimmen

Herschelbad (ältestes Mannheimer Hallenbad)

Anschrift:
U3, 1
68161 Mannheim
Infoline 0621 293-7116

-

Einzelkarten
Tageskarte 3,10
Mehrfachkarten
5er-Wertmarken 12,40
Zeitkarten
Jahreskarte
(gültige nur für Hallenbäder)
112,20

-

INFO:

Bernhard Herschel vermachte der Stadt eine halbe Million Goldmark zum Bau einer „Bade- und Schwimmanstalt" in der Altstadt. Dieses Vermächtnis war mit drei Bedingungen verbunden: Das Bad sollte in den Quadraten errichtet werden, die Stadt musste das Gelände für den Bau kostenlos überlassen, und es sollte von der Stadt selbst geführt werden. Darauf überprüfte das Hochbauamt der Stadt Mannheim 13 mögliche Standorte, ehe im Jahr 1911 durch den Umzug der Hauptfeuerwache an den Alten Meßplatz das Quadrat U 3 frei wurde. Architekt war der Leiter des städtischen Hochbauamts, Richard Perrey. Durch den Ersten Weltkrieg wurde der Bau jedoch unterbrochen, so dass das Bad erst im November 1920 eröffnet werden konnte.

In der NS-Zeit wurde das Bad des jüdischen Stifters für "judenfrei" erklärt. Die Benutzung war ausschließlich sogenannten "Ariern" vorbehalten und das Herschelbad wurde in Städtisches Hallenbad umbenannt. 1950 wurde wieder der ursprüngliche Name verwendet.

-

---------------

Freibäder

-
Carl-Benz-Bad (Freibad)

Anschrift
Baldurstr. 23
68305 Mannheim
Infoline (0621) 75 60 62

-

Herzogenriedbad (Freibad)

Anschrift
August-Kuhn-Straße
68167 Mannheim
Infoline (0621) 2 93- 75 85

-

BADE-SEE

-

Sommerbad am Stollenwörthweiher
Anschrift
Promenadenweg 4
68199 Mannheim
Tel. (06 21) 81 19 44

-

Ausstattung:

Kinderplanschbecken,

Spiel- und Liegewiese,

Kinderspielplatz,

Tischtennisplatten

Öffnungszeiten:

Saisonbetrieb von 16.05.2009 bis 13.09.2009.
Geöffnet ist das Sommerbad witterungsabhängig.
Eintrittspreise:

Eintrittspreise auf Anfrage

Verkehrsanbindung:

RNV-Stadtbahnlinie 3, Haltestelle "Rheingoldhalle - Endstelle"

Das Urheberrecht auf dieses Foto hat: Wikipedia Infos hier: http://www.wikipedia.de/





-

Jeder Link/Klick Back geht zurück Zur Startseite!